Wie fange ich an?

Von heute auf morgen wird es nichts mit der großen Karriere.
Du brauchst viel Geduld und musst vor allem eines tun:  Üben – Üben – Üben.
Hilfreich ist es wenn Du Freunde oder Bekannte hast, die Dir helfen können.

Das Equipment
Als erstes solltest Du Dir das nötige Equipment beschaffen. Hierzu gehören je nachdem womit du arbeiten willst: Turntables oder CD Player, Mischpult und ein gutes Boxensystem (und natürlich alle nötigen Kabel). Am Einfachsten ist es, wenn Du schaust ob es in Deiner Gegend einen Store gibt indem man sich damit auskennt. Für den Anfang billiger ist es aber wenn Du Dir alles zuerst gebraucht kaufst. Alles zusammen kostet eine Menge Geld. Dennoch solltest Du auf Qualität achten und nicht das billigste kaufen – gerade die Turntables müssen rund laufen und den Takt auf den Punkt treffen können.

Passendes Equipment für Anfänger auf Amazon:

 

Vinyl oder MP3?
Anfangen solltest Du mit Turntables und richtigen Platten. Hier bekommst Du ein besseres Gefühl für die Materie und später hat auch nicht jede Diskothek CD-Player dort stehen. Das solltest Du also zuerst beherrschen. CD-Player kannst Du anschließend immer noch benutzen. Woher bekommst Du also Platten? In vielen Städten gibt es richtige Plattenläden, welche jede Musikrichtung anbieten. Aber auch im Internet findest Du eine Menge Onlineshops. Anfangen solltest Du mit ca. 5 Platten die einen einfachen Rhytmus haben und nicht zu komplex aufgebaut sind.

Lerne die Fachbegriffe
In unserem Lexikon findest Du einige wichtige Begriffe. Diese solltest Du in- und auswendig kennen.

Verliere niemals die Geduld!
Es fällt kein Meister vom Himmel, und Du musst wirklich viel üben bis Du die Übergänge beherrscht. Und genau das solltest Du üben. Den perfekten Übergang von einer zur anderen Platte. Also schau Die Dein Equipment an und lerne die wichtigsten Funktionen. Dann kannst du mit dem Beatmatching beginnen. Mehr dazu findest Du auf unserer Seite >> Beatmatching.

Beobachte!
Noch besser ist es wenn Du andere bei der Arbeit beobachten kannst. Also gehe in Diskotheken und schaue den „großen“ auf die Finger. Achte dabei genau auf den Sound und schau was der DJ dabei tut. Beobachte immer wieder und versuche den Rhythmus zu fühlen. Wenn Dir jemand auf die Finger schauen kann – noch besser. So kannst Du weitere Tipps & Tricks bekommen.

Immer weiter Lernen
Höre nie auf, auch wenn Du glaubst Du kommst nicht weiter. Wenn es Dir Spaß macht dann wirst Du es lernen. Es braucht alles nur seine Zeit. In unserem Literatur-Bereich findest Du interessante Bücher und Videos die Dir anhand von kleinen Tutorials helfen weiterzukommen.

 

 

Aktuelle Auktionen auf ebay:

1 Comment
  1. Reply
    lukas September 16, 2014 at 4:08 pm

    em komme leider noch nicht in eine disco rein da ich 14 bin aber mir würde es mal spaß machen wenn mir jemmand helfen würde ein gutte deutsche dj oder so

Hinterlasse einen Kommentar

dj-werden.de